Home » News-Archiv » Autofeuerlöscher können Leben retten

 

.
Allgemeines
Home
Mannschaft
Jugend
Bezirksalarmzentrale
Geschichte
.
Berichte
Einsätze
Ausbildung
.
Ausrüstung

Fuhrpark

Container-System

FW - Haus

.
Sonstiges
Bürger-Infos
Impressum
Downloads
Kontakt
Links
Intern
.

wetter


- News-Archiv -


..... Autofeuerlöscher können Leben retten

Zwanzig Menschen pro Jahr verbrennen in ihrem Auto, weil kein Feuerlöscher in der Nähe ist oder nicht verwendet werden kann, heißt es bei der niederösterreichischen Feuerwehr.

Donnerstag, 28.04.05 Unwissenheit über Funktion Laut ARBÖ führen nur 16 Prozent der Autofahrer einen Feuerlöscher mit - und davon weiß wiederum die Hälfte nicht, wie man ihn verwendet, vermutet man bei der Feuerwehr. Die niederösterreichischen Feuerwehren fordern deshalb erneut, dass man die richtige Handhabung in der Fahrschule lernen sollte.

Nicht nur, dass relativ wenige Autofahrer einen Feuerlöscher mitführen, er liege oft im Kofferraum, sei also nicht griffbereit, so die Kritik von Gerald Stöhr, Feuerwehrkommandant von Mödling


Löscher rettet Leben

Als Hauptproblem sieht Stöhr, dass viele Autofahrer gar nicht versuchen, einen Fahrzeugbrand zu löschen, weil sie Angst haben, das Auto könnte explodieren. Nur - das tun Autos nicht, auch wenn man es in Actionfilmen sieht - sondern sie brennen einfach. Sie explodieren nur aus 2 Gründen: Im Film oder wenn eine Bombe darin ist. Also sei Löschen auf jeden Fall sinnvoll, meint Stöhr. Und wenn mehrere Autofahrer stehen bleiben und gemeinsam löschen, könnten sie auch größere Brände unter Kontrolle bekommen - und auch Leben retten.


Quelle: www.orf.at

Bericht: http://oesterreich.orf.at/oesterreich.orf?read=detail&channel=3&id=378108