Home » Einsätze » KHD-Einsatz

 

.
Allgemeines
Home
Mannschaft
Jugend
Bezirksalarmzentrale
Geschichte
.
Berichte
Einsätze
Ausbildung
.
Ausrüstung

Fuhrpark

Container-System

FW - Haus

.
Sonstiges
Bürger-Infos
Impressum
Downloads
Kontakt
Links
Intern
.

wetter


- KHD-Einsatz in Unterloiben -

Alarmierung:

07.06.2013


Details zum Einsatz:

Kampf gegen die Schlammmassen!

Am Freitag, 07.06.2013, rückte die Feuerwehr Pitten mit dem Katastrophenhilfsdienst-Zug 4/15 aus dem Bezirk Neunkirchen nach Unterloiben aus.

Um 05 Uhr fuhr der Convoy, bestehend aus 9 Fahrzeugen mit 49 Mann/Frau, vom Feuerwehrhaus Neunkirchen los.

In Unterloiben stießen wir auf   unserem Zugskommandant , BSB Dietmar Gneist, welcher uns die Schadenslage erklärte und die “Baustellen” zuweiste.

Die Aufgabe der FF Schwarzau/Stfld. und FF Pittenwar es, einen Gastgarten welcher komplett mit Schlamm bedeckt war zu “entschlammen” und einen Weinkeller, welcher mit Grundwasser vollgelaufen war auszupumpen.

Einfacher gesagt, als getan!

Mittels Tauchpumpe wurde begonnen, den Weinkeller auszupumpen. Das Wasser wurde in den Gastgarten gepumpt um den Schlamm aufzuweichen. Am Anfang schaufelten wir den gelockerten Schlamm in Scheibtruhen und führten diesen auf die gesperrte Bundesstrasse, welche in regelmäßigen Abständen mittels Schneepflug geräumt wurde. Da diese Methode relativ unwirksam war, setzten wir unsere Chiemsee-Pumpe ein, welche auch größere Schlammbrocken pumpen kann. Der aufgeweichte Schlamm wurde mittels Schaufeln zur Pumpe geschoben und so war innerhalb kürzester Zeit ein Pumperfolg zu sehen. Nach dem Mittagessen wurden wir von Rekruten unterstützt.

Um 18 Uhr wurden die Pumpen abgestellt und die Geräte versorgt. Der Gastgarten war am Ende des Tages zwar noch immer teilweise mit Wasser und Schlamm voll, aber mehr war an diesem Tag nicht zu schaffen.

Nach dem Abendessen im Feuerwehrhaus Dürnstein, ging es um 20 Uhr in Richtung Heimat. Beim Eintreffen im Feuerwehrhaus warteten bereits viele Kameraden auf uns, welche uns beim waschen und versorgen der Geräte halfen. Danke!

Eingesetzte Kräfte der FF Schwarzau/Stfld.: 2 Mann

Text: FF-Pitten


klein01 klein01
klein01
klein01
klein01 klein01
klein01 klein01 klein01
klein01 klein01 klein01
klein01 klein01 klein01
klein01 klein01 klein01
klein01 klein01 klein01
klein01
klein01